Home > 2. Auktion > Russland Kaiserreich: Militärische Antiquitäten > Verleihungsurkunden und Dokumente

Verleihungsurkunden und Dokumente

191
Bestätigung des Adelstitels für den Regiments Kanzleiangestellten Herrn Pantelimon Grigorjewich Taranowskij, nach dem Erlass vom 21.04.1785 wurde sein Geschlecht im Zweiten Teil des Adelsgeschlechtsbuches des Kiew Gouvernement eingetragen, ausgestellt am 23.Januar 1795, auf feinem Büttenpapier gedruckte und geschriebene Urkunde mit grossem Siegel und diversen Unterschriften, wunderschönes Dokument/Urkunde aus der Zeit Zarin Katharina II.(der Großen), anbei noch eine beglaubigte Abschrift des Adelsbriefes (rückseitig beglaubigt am 21.Januar 1824), sowie das fein handgezeichnete Wappen der Familie Taranowskij aus dem Jahre 1798. Extrem selten
Abmessungen: B 75,5 cm × H 54 cm
Zustand: II+
Limit: 1.000 €
Verkauft für 2.200 €
192
an den russischen Konsul/Botschafter im Königreich Sardinien, vom 8.August 1769, mit grossem Staatssiegel (rotes Lacksiegel unter Papier, Kustodie) und Originalunterschrift von Katharina II.(der Großen), dahinter zweites Blatt mit französischer Übersetzung, extrem seltene Urkunde mit Originalunterschrift
Abmessungen: B 53,5 cm × H 37,3 cm
Zustand: I-
Limit: 1.000 €
Verkauft für 1.200 €
193

Bestätigung des Adelstitels für den Hofrat/Hofberater Stepan Dmitriewitsch Brikin, nach dem Erlass vom 21.04.1785 beglaubigt am 02.04.1801 wurde sein Geschlecht im Dritten Teil des Adelsgeschlechtsbuches des Moskauer Gouvernement eingetragen, ausgestellt am 30.Januar 1803, auf Pergament gedruckte und geschriebene Urkunde mit grossem Siegel und diversen Unterschriften, wunderschönes Dokument/Urkunde aus der Zeit Zar Alexander I.. Extrem selten

Anbei zwei Zeugnisse/Bestätigungen über die adelige Herkunft der Familie Brikin, datiert 20.Dezember 1802 in Moskau mit Lacksiegeln (Größe 21 cm x 34,5 cm), sowie ein Dienstleistungzeuginiss für Stepan Brikin mit allen Dienststellungen vom 15.November 1775 bis zum 1.Mai 1801, zweiseitiges Zeugnis ausgestellt am 1.Mai 1801 (Grösse 20 cm x 32 cm)

Abmessungen: B 47,5 cm × H 41,5 cm
Zustand: II+
Limit: 1.000 €
Verkauft für 2.000 €
194
für den "vormaligen Unteroffizier im ehmaligen 4."Kurmärkischen Landwehr Kavallerie" Regiment Carl Heinrich Prehn... den St.Georgen Orden 5ter Classe No.3427 wegen seiner Auszeichnung in der Schlacht bei Belle Alliance zu verleihen geruht haben, Berlin den 20ten März 1840", extrem seltene Urkunde zu dem St.Georgs Kreuz für preußische Truppen in diesem Fall verliehen für die Schlacht bei Belle Alliance/Waterloo am 18.Juni 1815
Abmessungen: B 26,00 cm × H 20,80 cm
Zustand: II+
Limit: 1.500 €
Verkauft für 2.400 €
195
für den im Königliche Preussischen Dienst stehenden Kapitain des Generalstabes, Adjutant von S.K.H. des Prinzen Wilhelm von Preussen, Adolf von Bülow, am 14.06.1884, ausgestellt in St.Petersburg 22.06.1884
Abmessungen: B 22 cm × H 35,3 cm
Zustand: I-
Limit: 500 €
kein Zuschlag
196
verliehen an den Königlich Preussischen Capitain Wocke bei der 8ten Fuss Batterie No.13 im April 1817 “für seine anerkannten Dienste im Jahre 1815 gegen die französische Armee“, anbei noch 4 handschriftliche Briefe an Wocke aus den 1813/14 teils mit militärischem Inhalt
Abmessungen: B 22,3 cm × H 35 cm
Zustand: II
Limit: 100 €
kein Zuschlag
197

für den Königlich Preussischen Geheimsekretär der Postabteilung Wittmann, am 06.10.1865, ausgestellt in St.Petersburg am 15.10.1865, anbei das deutsche Anschreiben über die Verleihung und die Genehmigung zur Annahme des Orden, sowie Urkunde zur preussischen Landwehr Dienstauszeichnung 1.Klasse vom 08.Mai 1872

Abmessungen: B 22 cm × H 35, 4 cm
Zustand: II+
Limit: 400 €
kein Zuschlag
198
für den Kollegien Assessor Mawrikij Karpju Ehrenmitglied des Kuratoriums der Kleinkinderbewahranstalten im Kowno Gouvernement "für die 12 Jahre tadelloses Dienst", am 12.02.1905, ausgestellt in St.Petersburg am 02.03.1905
Abmessungen: L 35,4 cm × B 22,0 cm
Zustand: II+
Limit: 300 €
kein Zuschlag
199

für den Leutnant des Königlichen Preussischen Polizeidienst Alfred Höpfner "aus unseren besonderen Wohlwollen", am 17.12.1905, ausgestellt in St.Petersburg am 24.12.1905

Abmessungen: B 22 cm × H 35,2 cm
Zustand: I-
Limit: 300 €
kein Zuschlag
200

gleichzeitige Verleihungsurkunde des Ordens und Bestallungsurkunde zum Inspektor der Polizei in Warschau der 15.Sektion für Alexandrowi Sikorski, ausgestellt St.Petersburg am 12./24.Januar 1826 mit Originalunterschrift Zar Nikolaus I., die Urkunde ist in französisch und polnisch handgeschrieben/gedruckt und mit grossem Siegel, darauf eine weitere komplett handgeschriebene Urkunde mit Siegel ausgestellt im Jahre 1829.

Dies scheint die Erste dokumentierte Verleihung des St.Stanislaus Orden durch den russischen Zaren Nikolaus I. darzustellen
Abmessungen: B 24 cm × H 36 cm
Zustand: II
Limit: 1.000 €
Verkauft für 2.000 €
201
für den Hofrat, Lehrer der Realschule in Minsk Konstantin Godizki-Zwirko "für besondere Bemühungen und eifervollen Dienst", am 01.01.1911, ausgestellt in St.Petersburg am 28.03.1911
Abmessungen: L 35 cm × B 22 cm
Zustand: II+
Limit: 300 €
kein Zuschlag
202
für den Adeligen Berater Stepan Dmitrievich Brodkin, ausgestellt am 30.August 1814, extrem seltene Urkunde
Abmessungen: B 23,5 cm × H 36 cm
Zustand: II+
Limit: 300 €
Verkauft für 300 €
203

für Jäger Schott des bayrischen Jäger Regiment 15, auf Deutsch gedruckt mit Abbildung des Ordens, ausgestellt Ende 1918 vom "Kommando der deutschen Truppen im Kaukasus"

Abmessungen: B 17,5 cm × H 25 cm
Zustand: II+
Limit: 200 €
Verkauft für 300 €
204
für Stepan Dmitriwich wegen seines erbrachten Eifers, hat der Zar bewilligt, sein Portrait in der Halle der Serpuchow Stadt Schule auszustellen, datiert 23.April 1818, interessante Ehrung eines Lehrers oder Rektors wohl anstelle eines Ordens
Abmessungen: B 17 cm × H 22 cm
Zustand: II+
Limit: 50 €
kein Zuschlag
205
für den Leutnant der 25.leichten Artilleriedivision Edgar Andorowitsch Koritz als Generalstabsoffizier für besondere Aufträge beim Stab des 36.Armeekorps, Ausweis mit Foto und Lacksiegel, ausgestellt am 20.November 1917, unterschrieben von einem Generalmajor und Kapitän, anbei noch ein schönes Portraitfoto des Leutnant
Abmessungen: B 17,5 cm × H 21 cm
Zustand: II
Limit: 200 €
Verkauft für 200 €
206

mittig gedruckt und handschriftlich ausgefüllt mit diversen Unterschriften, sowie kaiserlichem Siegel, datiert 28.Juni 1823, Dekoration des Diplom in aquatinta Technik, wunderschönes Dokument/Urkunde aus der Zeit Zar Alexander I., in dekortiven modernen Holzrahmen

Abmessungen: B 55,5 cm × H 72 cm
Zustand: I-
Limit: 300 €
kein Zuschlag
207
für Wassilij Chodyrew mit dem Rang eines Kollegien Rates, am 3.September 1859, ausgestellt in St.Petersburg am 15.03.1862, wunderschönes Dokument/Urkunde aus der Zeit Zar Alexander II., in dekortiven modernen Metallrahmen
Abmessungen: B 45,5 cm × H 38,8 cm
Zustand: II+
Limit: 300 €
kein Zuschlag
208

russischer Reisepass für Ratsmann des Warschawskij Magistrat Kollegiums Assessor Scharanowskij, zweiseitiger Reisepass gedruckt in russischer und deutscher Sprache, mit diversen Siegeln und Visavermerken

Abmessungen: B 27,8 cm × H 43 cm
Zustand: II+
Limit: 100 €
Verkauft für 100 €
209
grosses handgeschriebenes Dokument mit russischem Gebührensiegel, grossem Wasserzeichen mit russischem doppelköpfigen Adler und Siegel von Kurland, vom 14.September 1859
Abmessungen: B 44 cm × H 35 cm
Zustand: II
Limit: 50 €
kein Zuschlag
210
einseitiges handgeschriebenes Dokument mit russischem Gebührensiegel, grosses Wasserzeichen mit russischem doppelköpfigen Adler und Wachssiegel, vom 20.Juli 1834
Abmessungen: B 21,5 cm × H 35 cm
Zustand: II
Limit: 50 €
kein Zuschlag
211
vierseitiges handgeschriebenes Dokument mit russischem Gebührensiegel, grosses Wasserzeichen mit russischem doppelköpfigen Adler und Wachssiegel, vom 13.Dezember 1854, mittig gerissen
Abmessungen: B 22 cm × H 35,5 cm
Zustand: III
Limit: 50 €
kein Zuschlag
212
es erwirbt Choruschij Ilja Stepanowich Chernawskij für 70 Rubel ein Grundstück von 233 Saschen, vierseitiger Vertrag mit Siegel
Abmessungen: B 22,5 cm × H 36 cm
Zustand: III
Limit: 50 €
kein Zuschlag
213
500 Rubel Banknote von 1912, 100 Rubel Banknote von 1910, guter Zustand
Abmessungen:
Zustand: II
Limit: 50 €
kein Zuschlag
214
von 1910, alt gerahmt, beidseitig verglast, schöner Zustand
Abmessungen: L 29 cm × B 15 cm
Zustand: II+
Limit: 50 €
kein Zuschlag
BackNext
Suche
Login
Meine Gebotsliste
Anzahl der Lose:
Warenkorb
2. Auktion , Onlinekatalog